Beschnitt richtig anlegen in InDesign und Illustrator - so geht´s

Du tust Dich schwer bei der Nutzung von InDesign oder Illustrator? Du würdest gerne Deine Druckdaten richtig anlegen, hast aber keine Ahnung wie du den Beschnitt für Deine Druckdatei einstellen sollst?

Dann haben wir hier genau das Richtige für Dich!

Wir haben Dir hier eine kleine Anleitung zusammengestellt. Damit solltest Du das Problem in den Griff bekommen. :)

Beginnen wir mit InDesign.

Schritt 1: Das Dokument über Datei > Neu > Dokument einrichten und unter "Anschnitt und Infobereich" 3mm Beschnitt eingeben.

Schritt 2: Im normalen Modus wird Dir jetz ein roter Rahmen angezeigt, der den Beschnitt markiert.

Jetzt ist es wichtig, dass Du alle Bilder und Grafiken bis mindestens an den roten Rand platzierst. Ansonsten können nämlich weiße Blitzer entstehen.

Schritt 3: Beim Exportieren als PDF unter dem Menüpunkt "Marken und Aschnitt" das Häkchen bei "Anschnitteinstellungen des Dokuments verwenden". Achte darauf kein Häkchen bei Marken zu setzen.

In Illustrator sieht die ganze Sache ähnlich aus.

Schritt 1: Lege ein neues Dokument an (Datei > Neu).

Anschließend gibst Du unter "Anschnitt" 3mm Beschnitt an.

Schritt 2: Im normalen Modus wird Dir jetzt ein roter Rahmen angezeigt, der den Beschnitt markiert.

Jetzt ist es wichtig, dass Du alle Bilder und Grafiken bis mindestens an den roten Rahmen platzierst. Ansonsten können weiße Blitzer entstehen.

Schritt 3: Beim exportieren als PDF unter dem Menüpunkt "Marken und Anschnitt" das Häkchen bei "Anschnitteinstellungen des Dokuments verwenden". Achte darauf kein Häkchen bei Marken zu setzen.

Fertig!